11
Jan
08

Examination! Regulations! Achtung!

examination-regulations.jpg

Freunde – Ich bin nicht zum Spass hier in Oxford. Das musste ich schon in meiner ersten Woche erfahren. In einer der vielen Einführungsveranstaltungen erhielten wir das abgebildete “Ding” (das Handy soll als Massstab dienen…). Wie viele von uns dachte ich, als ich dieses Monstrum in der Hand hielt, dass  die es ja wohl nicht ernst damit meinen können, dass wir dieses Ungetüm lesen sollen. Aber wer konnte schon wissen, was man so in Oxford alles machen muss? Hier würde ja wohl auch bei den Prüfungen nichts dem Zufall überlassen werden. Wahrscheinlich würde es eine separate Prüfung nur über die Prüfungsbedingungen geben.

Doch das einzige, was Dr. Mark Moloney unser director of graduates dazu zu sagen hatte, war, mit trockenstem englischen Humor: “Well, at least you can use it as a door-stopper.” Das Ding stellte sich zum Glück nur als harmloses Umweltdesaster heraus (wie wärs mit online und pdf oder so…?), da den einzelnen Studenten je nach Gebiet nur gerade wenige Seiten betreffen.

Neben dem door-stopper gibt’s ja auch noch die Möglichkeit Einbrecher damit aufzuhalten, Papierflieger en masse herzustellen (nur aufpassen, dass man nicht gerade die Seiten nimmt, die man braucht…), natürlich Eindruck zu schinden (ich glaube, dass ist sowieso der einzige Grund weshalb sie das gedruckt haben…) und selbstverständlich kleinen Kindern, Angst vor dem erwachsen werden zu machen.

Advertisements

0 Responses to “Examination! Regulations! Achtung!”



  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s


%d bloggers like this: